Nachricht


Auch die von Wirtschaftsminister Habeck angestrebte „Einsatzreserve“ ist bereits eine mögliche Laufzeitverlängerung! Sie würde bedeuten, dass AKW über das gesetzliche Abschaltdatum 31.12.2022 hinaus weiterlaufen oder nach diesem Abschaltdatum wieder in Betrieb genommen werden.

Das Online-Magazin „Riffreporter“ hat am Wochenende aufgedeckt, dass dafür offenbar akut fällige Sicherheitsüberprüfungen ausfallen und/oder neue Reaktorkerne aus bereits eingelagerten Brennelementen zusammengestückelt werden müssten. Gerade musste Isar II wegen eines Ventil-Lecks heruntergefahren werden!

Atomkraft ist gefährlich – und für die Energieversorgung in Deutschland absolut unnötig. Der drohende Ausstieg aus dem Ausstieg bremst die Energiewende und verhindert Investitionen in erneuerbare Energien.

Die aktuelle atompolitische Situation ist sehr komplex. Informiere Dich, um sie zu verstehen, und verschaff Dir die Expertise, um in Diskussionen auch anderen die Zusammenhänge erklären zu können.

Hintergrundinfos von .ausgestrahlt
https://www.ausgestrahlt.de/themen/energiewende-retten-atomkraftwerke-abschalten/ 

Analyse zum zweiten Stresstest: Wir brauchen die Atomkraft nicht – auch nicht in dieser Energiekrise!
https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/wir-brauchen-die-atomkraft-nicht-auch-nicht-in-dieser-energiekrise 

Flyer „Energiewende retten: Atomkraftwerke abschalten!“, bestellen und verteilen!
https://www.ausgestrahlt.de/shop/produkte/catalogue/flyer-energiewende-retten-atomkraftwerke-abschalten_857/