Nachricht

  • 16. April 2015, 20h:  Film und Information, Musikcafe Limes, Theaterstraße 2, Bonn.
  • 29. April 2015, 17h30-19h: Blockade-Training, Hofgartenwiese, Bonn beim großen gelben Strick-X..
  • 1. Mai 2015, ab 14h Infostand beim Internationalistischen 1. Mai an der Marienschule, Heerstraße, Bonn, 16h Planungstreffen, Ort wird noch bekanntgegeben.
  • 8./9. Mai 2015: Bonn Goes Büchel 65 Sitzblockade, vor dem Haupteingang des Fliegerhorstes in Büchel. Abfahrt Freitagnachmittag, dann Vorbereitung und Einführung vor Ort und  Blockade am Samstag 9. Mai 2015.

Weitere Aktionsmöglichkeiten:

  • Schreiben Sie Ihrem Bundestagsabgeordneten und fordern Sie ihn auf, aktiv zu werden.
  • Bonns Oberbürgermeister ist seit 2005 im Netzwerk „Bürgermeister für den Frieden“, das sich aktiv gegen Atomwaffen wendet. Fragen Sie doch mal nach.
  • Kontaktieren Sie Medien und weisen Sie auf die Zusammenhänge hin. Zum Beispiel durch Leserbriefe an den Generalanzeiger.
  • Informieren Sie sich und sprechen Sie das Thema im Bekanntenkreis, auf der Arbeit, in Aktionsgruppen, in der Gemeinde, in Uni und Schule an.

Bonn goes Büchel 65, ein Zusammenschluss von Bonner Bürgerinnen und Bürgern:
Wir bitten um Rückmeldungen (per E-Mail, siehe Kontakt unten), inwiefern ihr am 9. Mai bei der Aktion dabei seid: Als TeilnehmerIn, UnterstützerIn der Blockade, Besuch/Gast oder in welcher anderen Form ihr vorab – z.B. als BriefschreiberIn – aktiv werden könnt.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ; www.antiatombonn.de

Spenden für die Aktionen sind willkommen, aber nicht von der Steuer absetzbar:
Jens Koy, GLS-Bank, BLZ: 430 609 67, Konto: 8019 301 640 oder
Jens Koy, IBAN: DE52 4306 0967 8019 3016 40